Wildleder Sneaker – klassische Turnschuhe von Puma

Puma Suede Classic

Die Regeln hat Carl Perkins bereits 1955 aufgestellt, und Elvis hat sie erfolgreich in die Welt getragen: „Don’t step on my blue suede shoes“. Und auch wenn sich seit den 50er Jahren einiges geändert hat – diese Regel hat sich bis heute nicht geändert – und sie wird wohl auch in 50 Jahren noch aktuell sein. Auf blaue Wildlederschuhe tritt man nicht. Denn die sind immer Hip, und daher werden sie von ihrem Träger auch meistens geliebt – egal ob 1955, 2010 oder 2060. Und glaubt mir: ich spreche da aus Erfahrung! 😉

Ein Modell hat sich inzwischen zum Klassiker entwickelt, und das ist der Suede Classic von Puma: Ende der 80er Jahre ist er auf der Bildfläche der HipHop und Breakdance Szene aufgetaucht und bis heute nicht verschwunden. Dass der Schuh inzwischen zum Mode-Objekt geworden ist und in den verschiedensten Kreisen sein Zuhause gefunden hat, hat seinen Grund. Der betont lässige und eigenwillige Wildleder-Sneaker mit dem legendären Design spricht für sich – und seinen Träger.

Die Farben sind noch die gleichen wie in den 80ern, das Leder auch, und den Unterschied zum Original sieht nur der wahre Kenner: Das Original war vorne spitzer und hatte eine etwas niedrigere Außensohle. Sonst ist alles beim Alten. Old School – zeitlos und stylish wie eh und je.

Wir finden die Klassiker ja in blau und orange am coolsten, auf der Seite von Puma gibts aber auch noch ein paar andere Farben…

[Bildquelle: PUMA]